Induktivität / Entstördrossel 77

  • Gruppe: Entstördrosseln, hohe Strombelastbarkeit
  • Bauform: 77
  • Induktivität: 3,9 ... 10000 µH
  • Toleranz: ±20 %
  • Strombelastbarkeit: 0,3 ... 12 A
  • Gleichstromwiderstand: 0,009 ... 12 Ohm
  • Kern: Ferrit

Eigenschaften

  • Festinduktivitäten, ein- oder mehrlagig.
  • Auf Ferrit-Kern gewickelt.
  • Axiale Anschlussdrähte tauchverzinnt.
  • Berührungsspannungssicherheit durch Schrumpfschlauchisolation.
  • Hohe Strombelasbarkeit durch optimalen Drahtquerschnitt.
  • Betriebstemperaturbereich: von -40°C bis +110°C
  • Induktivitätstoleranz nach Wunsch: ±20%
  • Nennwechselspannung: 500 V / 50 Hz
  • Prüfwechselspannung: 2500 V / 50 Hz, 1 Minute (nach VDE 0550-1 § 17 c, Tafel 5)
  • Messfrequenz für die Induktivität: 10 kHz

Anwendungen

  • Funkentstörung und Ausfiltern von Störsignalen in Leistungskreisen.
  • Die Bauformreihe 77 besteht aus bewickelten Stabkernen mit axialen Anschlüssen.
  • Die Wicklung ist für geringen Widerstand und hohe Strombelastung bis 12A dimensioniert.
  • Diese Eigenschaften sind erforderlich für den Einsatz als Entstördrossel.


Datenblatt

Anfrage

Anfrage