Induktivität / HF-Drosselspule 72

  • Gruppe: HF-Drosselspule
  • Bauform: 72
  • Induktivität: 0,1µH ... 1 mH
  • Toleranz: ±5 % oder ±10 % oder ±20 %
  • Strombelastbarkeit: 41 ... 3500 mA
  • Gleichstromwiderstand: 0,027 ... 72 Ohm
  • Kern: Isolierstoff, Eisenpulver, Ferrit

Eigenschaften

  • HF-Drosselspulen mit Stabkern, umpreßt.
  • Kleine Abmessungen.
  • für verschärfte Umweltbedingungen und erhöhte Zuverlässigkeit.
  • Festinduktivitäten, ein- oder mehrlagig.
  • Auf Isolierstoff-, Eisenpulver- oder Ferrit-Kern gewickelt.
  • Axiale Anschlussdrähte tauchverzinnt.
  • Hohe Klimafestigkeit, Kunststoffumpreßt.
  • Gute Strombelasbarkeit.
  • Stabile Hochfrequenzeigenschaften.
  • Betriebstemperaturbereich: von -55°C bis +110°C
  • Induktivitätstoleranz nach Wunsch: ±20% / ±10% / ±5%
  • Spannungsfestigkeit der Isolation: 300 V dc

Anwendungen

  • Siebglieder.
  • Resonanzkreise.
  • Verdrosselung und Entzerrung von Schaltungen der HF-Technik.
  • Die Bauformreihen 71 und 72 bestehen aus bewickelten Stabkernen mit axialen Anschlüssen.
  • Die elektrischen Eigenschaften sind gleich.
  • Für verschärfte Umweltbedingungen sind die elektrisch gleichen Ausführungen der Bauformreihe 72 mit einer zusätzlich schützenden Kunststoffumhüllung umpreßt.
  • Sie sind für die Anforderungen der Raumflugelektronik qualifiziert.


Datenblatt

Anfrage

Anfrage